Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Termine: 

 

 

 

2018 sind bisher ein Anschusseminar sowie ein Seminar zur Organisation von Drückjagden geplant. Ort und Termin werden noch bekannt gebegeben.

 

 

 

 

 

 

 

35. Internationale Schweisshunde-Verbandssuche 2017 in Elm

 

Vom 4. – 7. September 2017 fand die 35. ISHV-Suche in der Schweiz in Elm statt. Der Schweizer Schweißhund-Club SSC als offizieller ISHV-Zuchtverein der beiden Hunderassen Hannoverscher Schweißhund und Bayerischer Gebirgsschweißhund in der Schweiz war mit der Ausrichtung und Organisation der Suche beauftragt. Gearbeitet wurde auf echten Nachsuchenfährten, die in der Hochwildjagd der Kantone Glarus, Schwyz, Thurgau, St. Gallen, im Appenzell und in dem Fürstentum Liechtenstein angefallen waren. Dabei wurden die Hundeführer von drei Leistungsrichtern begleitet, die die Arbeiten beurteilten.

 

Der Internationale Schweißhundverband (ISHV) hat derzeit siebzehn Mitgliedsverbände in sechzehn Ländern, von denen jeder ein Gespann sowie die benötigten Leistungsrichter entsandt hatte. Nur sehr erfahrene Hundeführer mit überdurchschnittlich leistungsstarken Schweißhunden haben das Glück und die Ehre für ihren Zuchtverein starten zu dürfen. Ebenso ist es für Leistungsrichter ein seltenes und besonderes Erlebnis, wenn man bei einer ISHV-Suche dabei sein darf.

 

Besonders erfreulich war es daher für unsere Schweißhundestation, dass bei der ISHV-Suche 2017 zwei unserer Hundeführer vertreten waren: Joachim Schweizer wurde vom Verein Hirschmann als Leistungsrichter entsandt und Uwe Steckroth mit seinem BGS Catweazle vom roten Bruch wurde sogar als das entsandte Gespann des Klubs für bayerische Gebirgsschweißhunde ausgewählt! Leider hatte Uwe kein großes Glück bei der Auslosung der Fährten, so dass er keine Möglichkeit bekommen hatte, die volle Leistungsfähigkeit seines Rüden zeigen zu dürfen. Der Suchensieg ging an das Gespann aus Ungarn: Der Hundeführer Ferenc Bartha konnte zusammen mit seiner HS-Hündin in den steilen Berghängen des Kanton Glarus ein vorderlaufkrankes Schmaltier in beindruckender Weise zur Strecke bringen.